20.04.2013: Konzert mit MARC O’REILLY & CARROUSEL

“My Friend Marx” ist das Debüt-Album des irischen Alt-Roots Musikers Marc O`Reilly. Marc’s Musik ist gleichermaßen von amerikanischem wie britischem Folk`n`Blues sowie perkussiven afrikanischen Rhythmen geprägt. Seine Wurzeln mögen in Irland und Frankreich liegen, seine Musik jedoch ist gleichermaßen angelehnt an amerikanische Folk-Blues Traditionen sowie die Black Keys und Tom Waits.

Marc O`Reilly offenbart in den zwölf Songs des Albums neben seinem großen Talent als Gitarrist ein beeindruckendes emotionales Spektrum. Marc ist behutsam, poetisch, verträumt, aber auch schrill und rauh. Jedes seiner Lieder erzählt zudem eine schöne Geschichte, schräge Alltagsbeobachtungen und Zwischenmenschliches bilden die wesentlichen Themen. Storytelling auf allerhöchstem Niveau.

Weitere Infos

Homepage von MARC O’REILLY

MARC O’REILLY @ facebook

MARC O’REILLY @ soundcloud

MARC O’REILLY @ tonetoaster records 

Zu Beginn waren sie zu zweit: Sophie Burande und Léonard Gogniat, ein Mädchen, ein Junge, eine Handharmonika, zwei Handharmonikas, zwei Stimmen und jede Menge Instrumente und Lust, mit Wörtern, Noten und mit der Stimme zu spielen. Seither haben Carrousel doppelt zugelegt und sind heute als Quartett unterwegs, welches mit seinen fröhlichen Melodien und erfrischender Bühnenpräsenz schon etliche Zuschauer entzückt und jeden Zuhörer zum Tanzen bewegt hat. Sophie Burande spielt neben ihrem Gesang mit Akkordeon, Melodica, Toypiano und weiteren kleinen Instrumenten auf. Sie wird gesanglich unterstützt von Léonard Gogniat, der das intrumentale Spektrum um Gitarre, Ukulele erweitert. Für den Groove sorgen Thierry Cattin (Schlagzeug, Percussions) und Christian Bron (Bass).

Nach dem Erfolg des ersten Albums und einer gelungenen Tournee mit 130 Auftritten
(Montreux Jazz, Paleo Festival, Rock’oz Arènes,…) kehrt CARROUSEL auf die Bühnen
zurück. Neues Album und neue Tournee für ein erneut farbenfrohes, poetisches und frisches Musikuniversum. Mit « En équilibre » verspricht das französischschweizerische
Duo ein überraschend standhaftes zweites Album. Die Stimmen von Sophie Burande und Léonard Gogniat harmonisieren gut miteinander. Heutzutage dreht sich das Leben immer
schneller. Menschliche Verbindungen und Gemeinsamkeiten stellen das Herz der Texte
dar. Man entdeckt eine gewisse Ähnlichkeit zur Welt von Amélie Poulain. Eine Musik mit vielen verschiedenen Instrumenten und Melodien, die im Kopf und im Herz hängen bleiben.
CARROUSEL nahmen uns mit auf eine Rundfahrt, auf der wir uns gewaltig festhalten mussten. Da ging es mal wieder so richtig rund.

Musik von CARROUSEL zum Reinhören gibt’s hier

Weitere infos:

Hompage von Groupe Carrousel

Groupe Carrousel @ Facebook

Zur Afterhour war es an MULTIMO uns zum Steppen bewegen:

Advertisements