05.12.2012: Vernissage zum Kunstprojekt „Bernburger Marktbrücke von morgen“ des Gymnasiums Carolinum in Bernburg

Inspiriert vom Kunstprojekt im Herbst 2011 zum Thema: „Brücke als Verbindung“, haben sich die Schülerinnen und Schüler des 11. und 12. Jahrgangs am Gymnasium Carolinum Bernburg im Kunstunterricht mit der Frage auseinandergesetzt, wie die Bernburger Marktbrücke in Zukunft gestaltet werden könnte. Dabei entstanden farbenprächtige Ideen und vielfältige Visionen, die der breiten Öffentlichkeit keineswegs vorenthalten werden dürfen.

In der Ausstellung werden Entwürfe zu den Möglichkeiten der Umgestaltung der Bernburger Marktbrücke gezeigt, z. B. mit Betonung eines experimentellen Bodens, mit erfrischender Umgestaltung des Geländers oder einer märchenhaften Bemalung der Brücke von unten. Teilweise sind davon Modelle gebaut worden, die ebenfalls präsentiert werden.

Die Vernissage eröffnete die Austellung der Exponate, die über die Weihnachtszeit in den Fenstern des Hotel Wiens bewundert werden können. Sie gab Gelegenheit in gemütlicher Atmosphäre die Stücke aus nächster Nähe zu betrachten, Hintergründe zur Entstehung dieser von den Kunstschaffenden aus erster Hand zu erfahren und sich über die Visionen der Gestaltung der Bernburger Marktbrücke auszutauschen.

Advertisements