08.10.2011: Eröffnungskonzert mit Staring Girl + _pappmaché + Daantje & The Golden Handwerk

STARING GIRL

Der Kieler spielt knarzigen Folk-Pop, wie er hierzulande nur selten vorkommen dürfte. Americana mit deutschen Texten, die besonders hoch in
den trüben regnerischen Himmel über den Norden gehoben werden sollten.# Aber auch im sonnenverwöhnten Süden dürften einen Sätze wie “Die
Zahnbürste, die wir teilten in dieser kurzen Zeit, steht allein im Zahnputzbecher und
spricht von Zweisamkeit” traurig und glücklich zugleich stimmen. So viel
euphorisierende Melancholie war selten.

_pappmaché

Ausgestattet mit Keyboard-Beats, mehreren Gitarren-Spuren und weiterem LoFi-Geräusch nahm der Hamburger 2007 das konsequente Album “Hier
unten ist LoFi” auf. Ein Jahr später folgte mit „Arrièregarde“ der Nachfolger, den das Internetmagazin Rote Raupe mit „kleine, mit etwas Elektronik veredelte
Songwriter-Pop-Perlen“ beschrieb und in seine Liste der besten
deutschsprachigen Alben 2008 aufnahm. Das Magazin INTRO urteilte kurz
und knapp: “Guter Typ, gute Platte!”. _pappmaché setzt die
left-wing-Songwriter-Tradition mit rohen und sparsamen Mitteln fort.

DAANTJE & THE GOLDEN HANDWERK

Der Stuttgarter Songwriter Joachim Zimmermann bastelt aus wildem
Gitarrenpicking und wachenTexten, die vom Scheitern und der Liebe
handeln, ein wunderbares Potpurri des ausgefallenen AntiFolk-Geschmacks. Im
September war daantje & the golden handwerk mit Olli Schulz auf Tour, im November
begleitete er Gisbert zu Knyphausen, der bei seinen Konzerten das
daantje-Stück „Wer du bist“ covert.

Advertisements